xm:lab - dpz - HBKsaar - UdS - UKS

 

Für Kinder in der Klinik für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie des Universitätsklinikums Homburg wurden Spieleumgebungen entwickelt, die es Ihnen ermöglicht, in einer ergonomisch angemessenen Interaktionsumgebung eigene Spielsachen zu kreieren und zu produzieren. Diese Spielobjekte sind parametrisch gestaltet und vordefiniert, um können in einem spielbaren Kontext von den Kindern aufgebaut werden. Die Kinder haben die Möglichkeit, ihre selbstentwickelten Schätze über einen “stationären” 3-D Drucker zu produzieren und in ihre Spielwelten einzubringen.

 

In diesem Pilotprojekt kooperierten Studierende aus Produktdesign, Media, Art & Design und Informatik mit Mitarbeiter/innen und Patienten des Universitätsklinikums.