Objekte erzählen


Workshop mit Studio Likeness: Julia Classen und Magdalena Lepka, Berlin
SS 2020

Termine

Startdatum: 16.09.2020
Enddatum: 22.09.2020
Mittwoch: 10:00 - 16:00
Donnerstag: 10:00 - 16:00
Freitag: 10:00 - 16:00


Lehrende*r

Prof. Mark Braun
Julia Classen, Magdalena Lepka

Verantwortliche*r Professor*in

Prof. Mark Braun



Lehrveranstaltung
geeignet für

Studiengänge

Produktdesign
Master Produktdesign


Veranstaltungsort

Atelier Prof. Braun


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Workshop-Woche – Fachpraxis
Workshop-Woche kurz

ECTS

2 ECTS


Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen


Beschreibung

Objekte erzählen

Wie übersetze ich ein physisches Objekt in ein digitales Bild, das als erzählerische Repräsentation funktioniert?
Wie schaffe ich einen Raum für mein Produkt/Objekt der sein eigentliches Sein „in Szene setzt“? Wie zeige ich etwas? Was passiert, wenn ich mein Produkt durch eine visuelle Inszenierung noch einmal auf eine andere Ebene führe? Welche Türen lassen sich durch diese Erzählformen öffnen, wo kann ich das Auge und den Gedanken der Betrachter*innen mit dem Einsatz von Licht, Material, Form und Farbe hinführen?
In dem zweitägigen Workshop werden wir mit den Methoden Fotografie und Set Design sowie Formen der analogen und digitalen Intervention arbeiten. Gemeinsam erarbeiten wir ein Konzept für die szenografische und fotografische Inszenierung eines eigenen Werkstückes.
Am Ende des Workshops steht die Übersetzung in eine erfahrbare Präsentation des Objektes mittels Bildern.

Das Duo Studio Likeness schöpft aus allen Quellen, um eine weiterführende gestalterische Ebene für einen Gegenstand zu schaffen. Dabei entstehen visuelle Erzählungen in Form von Stillleben, Installationen und Animationen. Für jede Inszenierung begibt sich das Duo auf eine Reise in die Welt eines Objektes hinein, um diese auf ganz eigene Weise nach Außen zu spiegeln.

ACHTUNG:

Der workshop findet vom 16. -18.9. online statt, und die Präsentation wird am 22.9. direkt vor Ort unter Einhaltung der Hygienevorschriften stattfinden.