PenPal zu PayPal



WS 2021/22

Online-Veranstaltung




Termine

Startdatum: 21.10.2021
Enddatum: 10.02.2022
Donnerstag: 09:00 - 11:00


Veranstaltungsort

Online – im digitalen Raum


Maximale Anzahl Teilnehmer*innen

keine Teilnahmebeschränkung


Anmeldeverfahren



Veranstaltungsart

Fachpraxis

ECTS



Leistungskontrolle

Vorlage und Präsentation von Arbeitsergebnissen


Beschreibung

PenPal zu PayPal ist das zweite Austauschprojekt zwischen der Hochschule der Bildenden Künste Saar und der Weissensee Kunsthochschule Berlin und versteht sich als experimentelles Planspiel mir verschiedenen Modulen. Ihr lernt eine*n Partner*In kennen und entwickelt gemeinsam ein Produkt oder eine Dienstleistung im Bereich Kunst und Design, die Ihr in die Realität überführt und am Ende des Semesters über das Internet verkauft: Mit der Intention, lustvoll und spielerisch an das Thema Unternehmung heranzutreten und wirtschaftliche Prozesse und Potentiale kreativ zu denken. Denn Unternehmungsgeist und Fantasie sind gefragt, nicht nur um eine interessante Idee zu entwickeln und Reichweite für das eigene Werk zu erlangen, sondern auch um mit digitalen Kanälen zu spielen und (z.B. über Anti-Produkte) die Möglichkeiten und Grenzen des Onlinehandels auszuloten.


Themen wie: Produktentwicklung, Zeitmanagement, Kommunikation im Team, Selbstdarstellung, PR, Reichweite, Kalkulation und Abrechnung werden am praktischen Beispiel des eigenen Projektes ausgearbeitet.

Dieses Projekt steht allen Studierenden der beiden Hochschulen und Alumnis offen. 

Die Veranstaltung ist außercurricular und es werden deshalb keine etcs vergeben.


Der Kurs findet wöchentlich donnerstags von 9. bis 11.00 Uhr online statt.

Unterrichtssprache ist deutsch, englischer Input ist willkommen.

Die Teilnahme ist begrenzt. Bewerbt Euch bis zum 19.10. hier: https://forms.gle/XX75TkpRBuuTuwUf8

Ob Ihr dabei seid erfahrt Ihr am 20.10.

 

 

Schaut Euch die Ergebnisse der letzten Projekt-Runde an.

Übrigens: Ihr könnt Euch außerdem bei den Teilnehmer*Innen der ersten Runde um eine “Adoption” bewerben. Mehr dazu hier: https://seekicks.org/projects/penpaltopaypal


Das Projekt wird über das Projekt des BMBF exist Potentiale gefördert.